vita interiore

apertura
creatura umana
anima umana
vita fuori

addietro
asserzione
citazione
vita ?!

sereno
saluto d'addio
separazione

ringraziare

Design
Designer
Host

...einen Tag noch...

Ich hätte fast einen wundervollen Songtext als einleitung verwendet aber da ich gerade eben erst gebloggt habe lass ich es bleiben... .
Warum zwei einträge? Weil ich etwas zusätzliches schreiben möchte das nicht zu dem rest gepasst hätte.


Was würdet ihr tun wenn ihr nicht fähig währet euren Liebsten Menschen zu sagen das ihr sie braucht und liebt? Glaubt ihr, ihr könntet so Leben? Glaubt ihr, ihr könnten womöglich glücklich werden?

Wir Leben Tag ein Tag aus, treffen Menschen die wir bewundern, die wir nicht leiden können, die uns egal sind und ja, manche lieben wir und schätzen sie mehr als unser eigenes Leben. Wie wunderbar das Gefühl des teilens doch sein kann, wie wunderschön es sein kann jemanden an seiner Seite zu haben der einen versteht. Jeder kennt es, doch kennt es auch jeder, niemals sagen zu können wie sehr er jemanden liebt?
Wir Menschen erwarten von unseren Freunden, von unserer Familie irgendwann diese selbstverständlichkeit. Das man gesagt bekommt das man gebraucht wird, das man geliebt wird. Doch, was wenn der gegenüber es einen nicht sagt? Was tut man dann? Was wenn der Gegenüber nie sagt das er dich liebt? Dich braucht?
ist das schreiben dieser Worte das selbe wie es auszusprechen? Nein, es ist weniger Wert bei weiten weniger und du glaubst nicht daran wenn du es liest. Du glaubst nicht daran das jemand der dich liebt und braucht es nicht auch sagen kann... vielleicht wirst du nur traurig sein, aber irgendwann wirst du nicht mehr bereit sein es zu ertragen, du wirst gehen... wie alle irgendwann gehen, jeder braucht diese Worte und zwar nicht auf Papier.

Wie schwer muss es sein dieser Mensch zu sein? Was ist es wohl für ein Gefühl vor den Menschen zu stehen die man mehr braucht als sein eigenes Leben und zu wissen das man es sagen soll, weil man es doch so lange schon fühlt, und dann kannst du's einfach nicht. Du bekommst es nicht über die Lippen, du versuchst es womöglich, du formst deine Lippen siehst den erwatungsvollen Blick und entschuldigst dich.
Stell dir vor, dir wird gesagt das man dich liebt und du weißt was von dir erwartet wird, aber du weißt nicht wie man es sagt weil du es nie gesagt hast.

Alle wenden sich irgendwann ab, niemand möchte jemanden zum Freund der nicht einmal Fähig ist es zu sagen. Man wird kalt herzig genannt, man wird verlezt man wird ausgelacht gemieden und bleibt einsam zurück. Umso häufiger das passiert umso mehr Angst wirst du haben vor menschen und irgendwann sizt du alleine in deinem Zimmer und musst dir die Frage stellen...: Wie fing das alles nur an?

Es ist nicht leicht zu wissen, das man es nicht aussprechen kann. Es tut Weh, tag für Tag. Jeden Tag zu erwachen und sich zu Fragen ob man womöglich heute dazu bereit ist.

Ja, ihr habt recht: ich kann es nicht.

Ich kann es niemanden sagen... nicht einmal meiner Mutter.

Als ich sie mal fragte ob sie wisse wann ich es das leztemal gesagt habe, ob ich es je gesagt hatte da sagte sie mir ehrlich, das sie es nicht wisse. Sie kann es nicht wissen, wenn es diesen zeitpunkt nie gab.

Ich möchte nur noch einen Tag haben, um es wieder gut zu machen, um es der einzigen Person zu sagen der ich es hätte sagen müssen. Ich will es ihr sagen um womöglich irgendwann wieder bereit zu sein es jemand anderen sagen zu können. Vielleicht hat dieser Fehler von damals etwas damit zu tun, vielleicht kann ich es deswegen niemanden sagen, weil ich es mit 11 Jahren nicht zu ihr gesagt hatte als ich sie das letzte mal gesehen habe... lebend... .

Gib mir nur einen Tag, ich will es endlich wieder gut machen...

bitte...

 

Himo

12.9.08 23:00
 
Gratis bloggen bei
myblog.de